Aufrüstung Leitfaden 5 Revision 01

 

Die Abgasuntersuchung trägt seit über drei Jahrzehnten mit dazu bei, Auffälligkeiten im Abgasverhalten der im Verkehr befindlichen Kraftfahrzeuge einfach, schnell und kostengünstig aufzudecken, um die daraus resultierende Umweltbelastung umgehend durch eine entsprechende Reparatur zu beseitigen. Die ständige Weiterentwicklung der Technologien erfordert eine regelmäßige Anpassung der Anforderungen.

Nun steht ein neuer Leitfaden zur Einführung bereit, welcher diese Anforderungen darstellt. Die nachfolgenden Schritte werden Sie durch das erforderliche Update führen. Bei Fragen steht unser Service- und Vertriebs-Team jederzeit zur Verfügung.

Die neue AU Richtline

Das Ziel dieser Richtlinienänderung ist die Einführung der verpflichtenden Messung der Abgase an allen AU-pflichtigen Kraftfahrzeugen. Die im Jahr 2005 eingeführte Möglichkeit, ein zweistufiges Prüfverfahren bei Kraftfahrzeugen (mit Erstzulassung ab 01.01.2006) mit OBD-Systemen durchführen zu können, wird damit wieder aufgehoben. Unabhängig von der Auswertung bzw. der Überprüfung des On-Board-Diagnosesystems ist eine Messung der Abgase am Endrohr des Kraftfahrzeugs zwingend erforderlich. Dies soll dazu führen, dass die Mängelquote abgasrelevanter Fehler der im Verkehr befindlichen Kraftfahrzeuge gering gehalten wird.

Die Änderungen zur AU-Richtlinie wurden im Verkehrsblatt 19/2017 veröffentlicht und sind stufenweise ab 01.01.2018 anzuwenden. Mit dieser Richtlinienänderung wurde nicht nur die generelle Wiedereinführung der Endrohrprüfung vorgeschrieben, sondern auch die Herabsetzung der Grenzwerte ab 01.01.2019 sowie die Messung der Partikelanzahl bei Dieselfahrzeugen ab dem Jahr 2021 festgelegt.

 

Absenkung der Grenzwerte ab 01.01.2019

Zur weiteren Steigerung der Effizienz der Abgasuntersuchung ist vorgesehen, dass die Grenzwerte für Motoren welche die Euro 6/VI-Norm erfüllen, zum 01.01.2019 abgesenkt werden (0,1 %vol. CO bei Benzinmotoren im erhöhtem Leerlauf bzw. 0,25 m-1 Trübung bei Dieselmotoren).

Damit gilt ab 01.01.2019 für diese nach Euro 6 (PKW) bzw. Euro VI (NKW) zugelassenen Kraftfahrzeuge nicht mehr der Plakettenwert bzw. die 0,2 %vol. CO als Grenzwert, sondern der vom Verordnungsgeber festgelegte Grenzwert.

 

Die SAXON Junkalor Abgasmessgeräte Infralyt smart und Opacilyt 1030 erfüllen die Anforderungen, die sich aus der neuen Richtlinie ergeben (Klasse 0). Wir, als Messgerätehersteller, müssen bis zum 01.01.2018 bei der PTB (Physikalisch Technische Bundesanstalt) in Braunschweig nachweisen, dass unsere AU-Messgeräte die Genauigkeitsklasse 0 erfüllen. Dies ist für den Infralyt smart bereits erfolgt. Für den Opacilyt 1030, wo die Genauigkeitsklasse 0 noch final definiert werden muss, ist eine Vorstellung bei der PTB bereits veranlasst.

 

Einführung der Partikelzählung

Ab dem 01.01.2021 soll im Rahmen der Abgasuntersuchung bei allen Dieselfahrzeugen mit/ohne OBD-System eine Überprüfung der Partikelanzahl durch die Messung am Endrohr neu eingeführt werden. Damit wird die Aussagekraft über das Partikel-Emissionsverhalten von Dieselfahrzeugen im Vergleich zu einer Trübungsmessung insgesamt noch weiter verbessert. Dies bedingt natürlich auch die Anschaffung einer neuen Messtechnik für alle berechtigten Untersuchungsstellen. Bezüglich der Integration einer Messung der Partikelanzahl sind jedoch neben dem Messverfahren noch die entsprechenden Grenzwerte auf nationaler Ebene zu definieren.

Zusammenfassung

  • Stufe 1: Wiedereinführung der obligatorischen Abgasmessung am Auspuffendrohr (Endrohrmessung) an allen Kraftfahrzeugen ab dem 01.01.2018

  • Stufe 2: Anpassung der Abgasgrenzwerte für die Trübungsmessung (Diesel) beziehungsweise für die CO-Messung (Otto) an allen Kraftfahrzeugen mit der Emissionsklasse Euro 6/Euro VI ab dem 01.01.2019

  • Stufe 3: Einführung eines Verfahrens zur Messung der Partikelanzahl an allen Dieselfahrzeugen (Partikelanzahlmessung) ab dem 01.01.2021

Hinweis

Butte nutzen Sie dieses Formular, um eine Bestellung auszulösen. Einfach unten stehende Felder ausfüllen und per FAX [0340 5510 201] oder Email [info@saxon-junkalor.de] senden. Bei weiteren Fragen steht natürlich unser Vertriebs-Team [Tel.: 0340 5510 200] zur Verfügung. Erst nach erfolgter Bestellung kann eine Aktivierung der Software vorgenommen werden!

 

Im Rahmen einer Austauschaktion für Altgeräte mit Sonderpreisen bieten wir die neue AU Software inklusive Solldaten kostenfrei an. Tauschen Sie also Ihr altes AU Gerät, egal von welchem Hersteller, gegen ein neues Gerät der Marke SAXON Junkalor und profitieren Sie von dem doppelten Preisvorteil. Weitere Details hierzu finden Sie ebenfalls in unserem Bestellformular.

Download

Icon
Bestellformular LF501
Download   989.87 KB

Hinweis

Der Download des neuen AU Programms 635 steht Ihnen nach erfolgreichem Login auf der rechten Seite zur Verfügung. Sollten Sie noch keine Login-Daten besitzen, nutzen Sie den nachfolgenden Button für den Login oder die Registrierung.
 
Login / Registrierung

Download

    Hinweis

    Speichern Sie die Datei lokal und führen Sie diese aus. Direkt nach dem Start wird die neue Software, insofern vorhanden, das bereits installierte AU Programm inkl. AU Solldaten auslesen und den aktuellen Stand anzeigen. Mit der entsprechenden Auswahl wird die Neuinstallation oder das Update gestartet. Die Software wird Sie durch die gesamte Installation führen.

    Die zu Beginn der Installation gewählte Variante muss mit der im Bestellformular gewählten Variante übereinstimmen, da es sonst zur Ablehnung der Freischaltung bzw. zu Verzögerungen kommen kann.

    Darstellung

    3548

    Hinweis

    Währed der Installation verlangt das Programm nach einem Freischaltcode, den Sie telefonisch von unserem Service unter einer der unten aufgeführten Rufnummern erhalten. Die Herausgabe des Freischaltcodes für das AU Programm erfolgt ausschließlich unter Angabe der Werknummern der AU Geräte.

    Für eine schnelle Freischaltung ist der telefonische Service unter den folgenden Rufnummern erreichbar:

    • 0340 / 5510 314
    • 0340 / 5510 214
    • 0340 / 5510 283

    Darstellung

    3547